Schließen

DE - DE


Wählen Sie ein Land und, falls zutreffend, eine Sprache.

Bitte beachten Sie, dass einige Artikel nur in Englisch zur Verfügung stehen.

Selbstmedikation ist eine wichtige Säule der Gesundheitsversorgung 

… und sie sollte ebenso wie eine ärztlich verordnete Therapie auf Basis der verfügbaren Evidenz durchgeführt werden. Evidence for Self-Medication (EfSM) bietet kompakte Zusammenfassungen relevanter Studien zu OTC-Arzneimitteln und -Wirkstoffen, um Apotheker und andere Gesundheitsberufler in die Lage zu versetzen, bestmöglich – und evidenzbasiert – zu Selbstmedikation zu beraten. Sie sind auf Deutsch und Englisch verfügbar, und viele auch in einer Reihe weiterer Sprachen. 

 

Alle EfSM-Artikel haben einen Peer-Review durchlaufen. 

Metamizol: Gesamtkonzeption des Nutzen-Risiko-Profils


Metamizol ist ein Arzneimittel mit langjähriger Anwendung in einigen Ländern und seine pharmakologischen Wirkungen betreffen eine große Anzahl von Patienten. Da die Sicherheitsbeurteilungen vor Jahrzehnten vorgenommen wurden, lohnt es sich, den aktuellen Kenntnisstand zum Nutzen-Risiko-Profil des Medikaments zusammenzufassen.

Zum Artikel
Autor: Dr. Waltraud Stromer und Dr. Mariana PalladiniEFSM: 2022;2:220131DOI: 10.52778/efsm.22.0131Datum: 05.11.2022

Der zirkadiane Rhythmus und seine möglichen Einflüsse auf die Darmmotilität


Das gastrointestinale System unterliegt zirkadianen Aktivitätsschwankungen, die von zentralen und peripheren Mechanismen gesteuert werden. Die Störung dieser Rhythmen kann mit Symptomen wie Obstipation einhergehen. Stimulierende Laxantien wie Bisacodyl können nachweislich synchronisierend auf zirkadiane Schwankungen des Colons wirken und auf diese Weise dazu beitragen, den physiologischen Darmrhyt ...

Zum Artikel
Autor: Dr. Robert Lange und Dr. Sabine LandesEFSM: 2022;2:220145DOI: 10.52778/efsm.22.0145Datum: 12.09.2022

Selbstheilungskonzept als Behandlung für Muskel- und Knochenschmerzen: ein evidenzbasierter Review


Internationale Leitlinien enthalten im Allgemeinen komplementäre und integrative Verfahren zur Behandlung von Muskel- und Knochenschmerzen. Dies erhöht das Wohlbefinden insgesamt und reduziert den Bedarf an konventioneller medikamentöser Behandlung und die damit verbundenen Nebenwirkungsrisiken.

Zum Artikel
Autor: Bill Giannakopoulos, PharmD, Hayet Kechemir, MD, Mohamed Amessou, PhD und Dr. Iva Igracki TurudicEFSM: 2022;2:220131DOI: 10.52778/efsm.22.0131Datum: 21.08.2022

Metaanalyse und narrativer Review bestätigen den Nutzen von essenziellen Phospholipiden bei der …


Die nichtalkoholische Fettleber (NAFL), die auch als metabolisch assoziierte Fettleber (MAFL) bezeichnet wird, ist eine der häufigsten Lebererkrankungen weltweit. Obgleich die NAFL mit metabolischen Risikofaktoren einhergeht, sind bis zu 40% der Patienten mit NAFL nicht adipös, können jedoch als stoffwechselerkrankt gelten. Aktuelle Behandlungsempfehlungen für die NAFL konzentrieren sich auf Maßna ...

Zum Artikel
Autor: Lorena Petcu, MD und Branko Popovic, MDEFSM: 2022;2:220122DOI: 10.52778/efsm.22.0122Datum: 08.07.2022

Die tägliche Einnahme von mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichertem Ginsengextrakt (G115®) …


Fatigue wirkt sich negativ auf die Lebensqualität von ansonsten gesunden Personen aus. Systematische Reviews haben jetzt die Plausibilität dieser Wirkungen bestätigt. Ferner wurde in einer aktuellen Studie nachgewiesen, dass eine Kombination aus Vitaminen, Mineralstoffen und Trockenextrakt der Ginsengwurzel (Panax ginseng, G115®) im Alltag mehrere Fatigue-Bereiche verbessert.

Zum Artikel
Autor: Anne-Laure Tardy, PhD und Lionel Noah, PhDEFSM: 2022;2:220116DOI: 10.52778/efsm.22.0116Datum: 24.06.2022

EFSM-Newsletter


Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand zu neuen EfSM-Veröffentlichungen.

Mehr erfahren

Im Fokus

Weniger erschöpft durch Ginseng?


Eine Kombination aus Vitaminen, Mineralstoffen und Trockenextrakt der Ginsengwurzel (Panax ginseng) konnte in einer Studie mehrere Fatigue-Bereiche bei ansonsten gesunden Personen verbessern.

Zum Artikel